Konzert

Do 20.10.2016 | Einlass ab 19:00 Uhr | Konzertbeginn 20:00 Uhr

Serum 114

Gäste: The New Roses

23,70 €
Für Presseinfo, Akkreditierungen und Fotos wende Dich bitte an:

SKS Michael Russ GmbH
Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart
Tel:+49 (0)711/163 53 21

Ring frei für die nächste Runde von SERUM 114 nach dem Motto „Die Nacht mein Freund“. Nach zwei beeindruckenden Erfolgsjahren mit ausverkauften Shows, einer Top 10 Platzierung ihres selbstveröffentlichten Albums „Kopfüber ins Nichts“ (2014) sowie Platz 3 in den deutschen Musik-DVD-Charts für die DVD „Kopfüber im Club – Live in Hamburg“ sind die Karten für 2016 neu gemischt. Die vier Jungs aus Hessen haben einen weltweiten Plattenvertrag bei Napalm Records unterschrieben und stellen am 5. August 2016 ihr neues Album „Die Nacht mein Freund“ in die physischen und digitalen Plattenläden. Begleitend zur Albumveröffentlichung führt die „Die Nacht Mein Freund Tour 2016“ die Band im September und Oktober 2016 in elf deutsche Städte, am 20.10.2016 in Stuttgart in den clubCann. Begleitet werden SERUM 114 bei allen Terminen von den „Very Special Guests“ The New Roses aus Wiesbaden. Auch eine Dekade nach Bandgründung dirigiert auf dem 5. Studioalbum „Die Nacht mein Freund“ der gute alte Großvater Punkrock mit rasendem Taktstock die Kapelle. SERUM 114 packen den Hörer vom ersten Moment und nehmen ihn mit auf einen wilden Ritt durch die Nacht, in den Tag. Auf der Bühne servieren SERUM 114 die hochenergetische Mixtur aus erfrischender Authentizität und beachtlichem Können. Kein Wunder, dass die Band dank ihres ehrlichen Sounds mit der Zeit etliche Fans dazu gewonnen hat. Diese sahen athletische Sprünge von Boxentürmen und meterhohen Balkonen. Sie hörten whiskeygeschwängerte Stimmen der Band und des Publikums in harmonischem Einklang. Ein besonderes Merkmal ist die grandiose Gemeinschaft in den Konzerthallen nicht nur dann, wenn eine helfende Hand den am Boden Liegenden sofort wieder auf die Beine zog. Alle gemeinsam: ihr für uns, wir für euch. So funktionieren SERUM 114. Das Punkrock-Herz schlägt Purzelbäume.