Konzert

So 25.05.2014 | Einlass ab 19:00 Uhr | Konzertbeginn 20:00 Uhr

Robert Francis & The Night Tide - Heaven Tour 2014

„Heaven“ Tour 2014

!!! VERLEGT INS CANN !!!!!!!!!!!!!!!!!!

24,90 €
Für Presseinfo, Akkreditierungen und Fotos wende Dich bitte an:

Konzertagentur: Music Circus
Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart
Tel.: +49 (0)711-22 11 05

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! VERLEGT INS CANN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

ROBERT FRANCIS kann schon Klavier spielen als seine Füße kaum das Pedal erreichen. Mit sieben Jahren ermutigt seine Mutter ihn dazu das Gitarrenspiel zu erlernen, sodass er die traditionellen Ranchera Songs spielen kann, die sie an ihre Jugend erinnern. Und so beginnt ein Leben, begleitet von Musik. Als er nur 2 Jahre älter ist, schenkt ihm niemand Geringeres als Ry Cooder, ein Freund der Familie, die erste eigene Gitarre – eine Vintage National Steel. Als Teenager ist er der einzige Schüler von John Frusciante (Red Hot Chili Peppers). Talent und Segen führen also dazu, dass ROBERT FRANCIS mit 19 Jahren sein erstes Studio Album "One By One" veröffentlicht und nur 3 Jahre später folgt der Welt-Hit "Junebug" mit dem zweiten Album "Before Nightfall". Ein Lauffeuer, das über den Globus eilt und hierzulande 2010 in den Top 20 der Album- und Single-Charts mündet. "Strangers In The First Place" ist der Name seines 2012er Albums, mit dem der Singer- Songwriter und Multi-Instrumentalist einen weiteren künstlerischen Sprung vorlegt.

"Heaven" ist ROBERT FRANCIS' viertes und meist beachtetes Album bisher. Es ist nicht das ausgefeilteste Album. Es ist ein Album das jede Facette und jeden Makel seines eigenen Lebens wiederspiegelt. Durch seine kaleidoskopischen Texte und anschaulichen musikalischen Landschaften hindurch zeichnet Francis ein Bild von einem Mann am Rande seines Selbst und der Realität. Seine unverwechselbare Stimme ist eindringlich und verzaubernd, sie lässt ein großes Spektrum an Musik und Emotionen zu etwas sehr Persönlichem und Unmittelbarem verschmelzen.

"Heaven" wurde von ROBERT FRANCIS produziert, gemixt von Mark Rains (Black Rebel Motorcycle Club) und gemastered von Howie Weinberg (Nirvana, Jeff Buckley).