Konzert

So 16.05.2004 | Einlass ab 19:30 Uhr | Konzertbeginn 20:30 Uhr

OOMPH

Exilia

Velcra

Stilmittel - keine zweite deutsche Rock-Band vermittelt diesen ehrgeizigen künstlerischen Anspruch konsequenter als Oomph!. Der Pioniergeist des niedersächsischen Trios prägt seit nunmehr knapp 15 Jahren das musikalische Schaffen und einte Kritiker, Fans sowie Musikerkollegen in der Auffassung, dass man es hier mit „drei der revolutionärsten Köpfe der deutschen Szene" zu tun habe. Rammstein beispielsweise zählen diese Band unverhohlen zu den größten Inspirationen ihres Schaffens. Ihre Songs sind weit von dem entfernt, was Ende der Neunziger als „Die Neue Deutsche Härte" mittels Stakkato-Riffs und Marschrhythmen bekannt wurde.Oomph! verstehen es, die Kühle der elektronischen Welt mit der Erdigkeit des Rock zu einen: eine Art musikgewordene Menschmaschine mit kraftvollen und überaus abwechslungsreichen Arrangements.Seit der Gründung im Jahre 1989 erkunden Dero (Gesang, Drums), Crap (Gitarre, Keyboards) und Flux (Gitarre, Sampling) die Unweiten der Musiklandschaft und sind dabei nie an ihre kreativen Grenzen gestoßen. 1992 erschien das selbstbetitelte, recht elektroniklastige Debüt, die folgenden Werke SPERM (1993) sowie DEFEKT (1995) verlangten der Branche immer neue Kategorisierungen ab, die zwischen „Elektro-Metal, „Industrial" und „Metal-Dance" schwankten - und doch nicht vollständig erfassen konnten, um was es bei dieser Band ging. Spätestens seit dem Erfolg des Konzeptalbums WUNSCHKIND (1996) nebst ausgiebigster Tourneen und Festivals in ganz Europa war auch das Interesse der Majorfirmen für diese ungewöhnliche Stilkombination geweckt. UNREIN (1998) hatte mit ‘Gekreuzigt’ einen echten Clubhit parat und bereite vor, was den Braunschweiger Soundpionieren mit PLASTIK (inklusive der Hitsingles `Das weisse Licht´ und `Fieber feat. Nina Hagen´) im Jahre 1999 endgültig gelang: ihre Vision in die Höhen der Deutschen Charts zu tragen, was auch die Band Skunk Anansie dazu veranlasste, Oomph! auf ihre Europa Tournee als Support einzuladen. Das siebte und bis dato zuletzt erschienene Werk EGO (2001) stellte den bisherigen Höhepunkt in der Karriere von Oomph! dar: Das Album stieß hierzulande bis an die Top 20 vor, im Herbst ging es mit der finnischen Rock-Größe HIM auf umfangreiche Europatournee. Die Publikumsresonanz bei den Konzerten und in den Foren der bandeigenen Homepage zeugen von der enormen Popularität, die Oomph! mittlerweile genießen. Im Jahr 2002 folgten Auftritte bei diversen Festivals wie Ozzfest, With Full Force oder Mera Luna.Wo sich andere Bands mühen, im Windschatten erfolgreicher Acts zu bestehen, beschreiten Oomph! neue Wege. „Wenn du nur in die Fußstapfen anderer trittst, wirst du keine Spuren hinterlassen!" Diesem Credo folgend, unterwirft man sich auch anno 2003 dem Gesetz des Wechsels: Seit Ende diesen Jahres gehören OOMPH! zum Hause GUN RECORDS. „Wir suchten einen starken und kompetenten Partner, der die Musik von OOMPH! versteht, einen starken Vertrieb hat und in den letzten Jahren bewiesen hat, dass man mit dieser Art Musik in Deutschland und in Europa gute Ergebnisse erzielen kann", begründet die Band ihre Wahl. „GUN waren schon seit 1996 an uns interessiert und kennen OOMPH! daher ganz genau!"Auf der aktuellen Compilation SCHATTENREICH eröffnen Oomph! einen ersten Blick auf kommende Taten: Der brandneue Song ‘Dein Feuer’ zeigt das Trio von einer sehr straighten Seite und glänzt mit großartigen Hooklines sowie der von Oomph! bekannten Düsternis. „Das Lied ist eine Seite von OOMPH!, aber sicher nicht unsere einzige", beschreibt Flux die künftige musikalische Ausrichtung. „Das Material wird wieder sehr vielschichtig und abwechslungsreich sein: Hart, melodiös, atmosphärisch, und mit Deros unverwechselbaren Texten und einzigartigem Gesang, alles ein wenig rockiger und dreckiger, aber doch auch mit sanften und zarten Momenten und Soundtüfteleien." Unter dem Arbeitstitel WAHRHEIT ODER PFLICHT werkeln Oomph! gerade im bandeigenen Studio an neuen Visionen für die Zukunft des Rock - Anfang nächsten Jahres wird das aktuelle Produkt ihrer Gedankenwelt in Form einer EP veröffentlicht, das komplette Album erscheint im Frühjahr. Die Selbsterneuerung nimmt ihren Lauf...