Konzert

Mo 12.11.2012 | Einlass ab 19:00 Uhr | Konzertbeginn 20:00 Uhr

Glasperlenspiel

GLASPERLENSPIEL: KONZERT INS UNIVERSUM VERLEG Das ursprünglich im LKA/Longhorn angesetzte Konzert von GLASPERLENSPIEL am 12. November wurde in das Universum verlegt.Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

„Beweg Dich mit mir“ Tour 2012

20,50 €
Für Presseinfo, Akkreditierungen und Fotos wende Dich bitte an:

Konzertagentur: Music Circus
Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart
Tel.: +49 (0)711-22 11 05

GLASPERLENSPIEL: KONZERT INS UNIVERSUM VERLEG Das ursprünglich im LKA/Longhorn angesetzte Konzert von GLASPERLENSPIEL am  12. November wurde in das Universum verlegt. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

 

 

Es ist noch nicht lange her, da waren GLASPERLENSPIEL zumindest für die Öffentlichkeit ein gänzlich unbeschriebenes Blatt. Ein Album, eine Single und ausgiebiges Touren später sind Glasperlenspiel auf dem besten Weg nach oben in Deutschlands Popmusik-Elite. Dass es so rasant schnell ging, verdankt das Duo der musikalischen Qualität und der Sprachgewandtheit, die ihren Songs innewohnt.

GLASPERLENSPIEL - das sind Niemczyk und Daniel Grunenberg - benannt nach der großen Novelle von Hermann Hesse. Ein modernes Singer-/ Songwriter-Duo, Anfang zwanzig,welches sich das Jonglieren mit den ganz großen Gegensätzen zur Maxime gemacht hat. Einfach so, weil es sie reizt - das Spiel mit dem Unbekannten, mit den Polen. Es ist ihre Welt: die Liebe, die Menschen, die Städte und die Sounds, die uns begleiten. Das Zueinander, Wegvoneinander, Miteinander und das Gegeneinander. Eine ganze Lebensphilosophie, die hinter GLASPERLENSPIELsteckt, wie Carolin Niemczyk erklärt. „Wir fanden gewisse Aspekte in diesem Buch einfach sehr treffend für uns. Es geht ja im Grunde darum, sich treu zu bleiben, sich nicht verstellen zu müssen, sondern sein Ding durchzuziehen.“

Schon seit acht Jahren musizieren die beiden zusammen – eine lange Zeit, die sie zusammen geschweißt hat und in der die beiden gelernt haben, sich künstlerisch auf das Gegenüber einzulassen. Das Besondere an GLASPERLENSPIEL ist wohl, dass sie sich sowohl auf textlicher und musikalischer, aber auch auf der Ebene ihrer Performances eine spielerische Leichtigkeit zu Eigen machen, wie man sie selten bei so jungen Nachwuchsmusikern sieht.

Der künstlerische Ansatz von GLASPERLENSPIEList klar umrissen. Popmusik mit elektronischen Einflüssen und einer klaren Message: Werte, Freude, Natürlichkeit und Authentizität, wie auch die erste Single „Echt“ bereits mit großem Erfolg demonstrierte. „Wir leben in einer Zeit, die jeden Tag schnelllebiger wird. Man muss heute sehr viel suchen und sehr genau hinschauen, um noch etwas Echtes, Wahres, Wahrhaftiges zu entdecken“, kommentiert Daniel Grunenberg.

Bis in die TOP 10 der Verkaufscharts schafften es die beiden aus Stockach am Bodensee mit diesem Song und legten damit die Meßlatte ziemlich hoch. Es folgte ein umjubelter Auftritt bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest, der mit einem überragenden 4. Platz und glorreichen Attributen wie „Sieger der Herzen“, „hoffnungsvollster Newcomer“ und „Favoritenschreck“ belohnt wurde. Dann erschien das Debütalbum „Beweg Dich mit mir“, welches wie schon die erste Single-Auskopplung die Charts gehörig aufmischte und sich einen Platz in den Top 15 eroberte. Mit 13 Songs im Gepäck starteten GLASPERLENSPIEL ihrer erste eigene Headlinertour quer durch Deutschland und spielten sogar z.T. in ausverkauften Clubs, mussten Zusatztermine bekanntgeben.

Mit ihren Songs wollen sie berühren und bewegen, verzaubern und entführen – nur für einen Augenblick. Sie geben keine Antworten, aber sie stellen die richtigen Fragen. Die, die zum Nachdenken anregen. Gedanken, Gefühle, Erinnerungen, Wünsche. Was war, was ist, was bleibt. Heute, morgen, irgendwann. Momente, „die hängen bleiben“ - so wie auch auf dem Debütalbum „Beweg dich mit mir“ - tausend kleine Anekdoten, ein Tagebuch zum Tanzen. Kurze, kostbare Augenblicke, die es wert sind, den ganzen unsinnigen Rest, das Leben da draußen, das Leben der anderen, mal eben zu vergessen. Nur für ein paar Minuten. Das Streben nach dem perfekten Moment, wenn es ihn denn überhaupt gibt.

Dafür steht auch der Song „Dein Geheimnis“ – er signalisiert die Bereitschaft, sich ganz und gar der Welt und den Menschen zu öffnen, um endlich diesen kaum zu ertragenden Zustand der Oberflächlichkeit zu durchbrechen. Dass Freundschaft gerade in der heutigen Zeit eine übergeordnete Rolle spielt, ja fast die zentrale Frage auf dem Weg der Selbstverwirklichung wird, kommt eindrucksvoll in dem gleichnamigen Song „Freundschaft“ zum Ausdruck. „Herzschlag“ ist deshalb ein ganz besonderer Song für die beiden, weil es der erste Song ist, den sie je zusammen geschrieben haben. Doch nicht alle Songs haben diese Tiefe und Schwere – so findet man gelegentlich auch Songs, die scheinbar nur zum Vergnügen auf dem Album sind: In dem Lied „Tanzen“ geht es beispielsweise nur darum, einfach seine Sorgen weg zu tanzen! Das gleich gilt auch für den Song „Beweg Dich mit mir“ – ein Stück, der sofort für gute Stimmung sorgt.

Die dabei für Glasperlenspiel so typischen fast leichten, aber immer sehr eingängigen Melodien gepaart mit kantigen elektronischen Beats schaffen eine einmalige ganz neue Mischung, die unweigerlich zum Erkennungszeichen für das Duo geworden ist.

Auch ihre neue Single „Ich bin ich“, die im März 2012 erscheint, ist eine ihrer Elektro-Pop-Perlen: Eine wunderbar verspielte Melodie, ein tanzbar treibender Beat und ein Refrain, der ins Ohr geht und nicht loslässt, bilden das Fundament - dargeboten mit einer selten eleganten und der doch auch für Glasperlenspiel typischen Lässigkeit. Das Duo schafft es, den Zeitgeist und die Sehnsucht der heute jungen Generation einzufangen. Das Lied entstand dadurch, dass Caro oft hörte „Sei doch so, oder mach das mal so!“ Caro aber entgegnete jedes Mal: „Schau mich doch erst mal an, das bin ich – bitte nimm mich so wie ich bin und akzeptiere mich.“